Preview Mode Links will not work in preview mode

No Time for Average


Apr 14, 2019

In den letzten beiden Jahren habe ich mir immer einen Neujahrsvorsatz ausgesucht. Anders als Du es jetzt vermuten magst. Im Jahr 2018 habe ich bewusst auf To-Go Becher verzichtet und jedes Mal wenn ich einen Kaffee haben wollte, habe ich mir bewusste ein aktive Auszeit von 10 Minuten genutzt oder meinen @Recup Becher genutzt.

Für das aktuelle Jahr ist mein Vorsatz einfach mehr Ja zu sagen zu Dingen, wo ich eigentlich nein sagen würde. Am Anfang des Jahres, bin ich bewusst mal wieder auf total verrückte Veranstaltungen gegangen vor allem im Kunstbereich, oder auf Konzerte, wo mir die Musik eigentlich gar nicht so gefällt. Und irgendwann kamen dann die Business „JAs“.

Ich habe bereits im Februar meine Ziele einfach verzehnfacht für dieses Jahr. Da hat richtig Muffensausen ausgelöst in diesem Augenblick und auch noch eine Woche danach, doch dann war es weg und seitdem werden die unmöglichen Ziele in Angriff genommen.

Warum erzähle ich dir das alles? Weil Du für die verrückten Dinge einfach nur JA sagen musst. Es ist gar nicht schlimm, und braucht nur etwas Mut.

Wann warst Du das letzte Mal so richtig mutig? Lass mich deinen größten #Mutausbrauch unter dem Post wissen. Wenn jemand involviert war, markiere gern die Person.

 

Hier geht es zur Business Mastery - Start 14.05.2019

Hier geht es zum Lunch und Learn - 30.04.2019